Wiener Institut für internationalen Dialog und Zusammenarbeit
Möllwaldplatz 5/3, 1040 Wien, Austria, T +43 1 713 35 94
Meine Position: Startseite > 

Aktuell

VIDC

Schattenfinanzindex 2013: Schattenfinanzplätze boomen weiter

Österreich weiter unter den intransparentesten Finanzplätzen der Welt

(c) campact.de

Korruption, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Steuerflucht, Betrug, Insiderhandel und Beste­chung - das sind die  Folgen eines großteils intransparenten globalen Finanzsystems.

 

 

Das VIDC und ATTAC präsentieren in Österreich den Schattenfinanzindex (Financial Secrecy Index, FSI) des internationalen Tax Justice Networks.

 

Dieser (nach 2009 und 2011) zum dritten Mal erstellte Index ist die weltweit größte Untersuchung dieser Art und listet 82 Finanzzentren nach dem Grad ihrer Geheimhaltung und ihrem Anteil am Weltmarkt für grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen auf.

 

An welcher Stelle sich Österreich befindet und warum, wer zu den Top 10 der Schattenfinanzplätze gehört sowie Informationen zum Index selbst finden Sie in unserer Pressemitteilung sowie drei detaillierteren Hintergrund-Papieren:

 

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

 

Das Hintergrundpapier „Was ist der Schattenfinanzindex?“ finden Sie hier.

Das Hintergrundpapier „Schattenfinanzindex 2013 – Das Ranking“ finden Sie hier.

Das Hintergrundpapier „Detailbericht: Österreich im Schattenfinanzindex“ finden Sie hier.

 

Weiteres (englischsprachiges) Material auf der FSI-Website: www.financialsecrecyindex.com

 

 



A A ASchrift vergrößern